sehens- & hörenswert: ALIAS YEDERBECK

Aus vorhandenen Vorlagen realisiert TESTE FOUNDATION einen Teil der auf insgesamt 24 Stunden angelegten Arbeit "Expanded Animation"des 2001 verstorbenen "Bildermachers" Paul Yederbeck. Die kinematografische Installation (Panorama-Projektion, 12-Kanal-Video, IOSONO Sound) bietet 12 etwa 5-minütige Teile (also ca. eine Stunde) aus dem vorliegenden Material . Sowohl optisch als auch akustisch ist dies ein höchst beeindruckendes Erlebnis. Dass der teils feinsinnige, teils rabiate Humor der Stücke einem in quasi-sakraler Ehrfurcht verharrenden Publikum nur zurückhaltend schmunzelnde Reaktionen entlocken konnte, ist gewiss weder dem toten Künstler noch den Ausführenden der Installation anzulasten. Vielleicht ist die Fülle der Sinneseindrücke einfach zu gewaltig; vielleicht liegt´s auch daran, dass der Zuschauer / -hörer bei einer 360-Grad-Bespielung veranlasst ist, sich ständig um sich selbst zu drehen. Ein amüsiert genießendes Aufnehmen des Dargebotenen ist eventuell eher möglich, wenn nach der heutigen - sehr stark frequentierten - Eröffnung der Raum weniger großem Andrang ausgesetzt sein wird (obwohl den Produzenten weiterhin viel Publikum zu wünschen ist). Schon um dieses auszuprobieren, werde ich wohl nochmals das - auch ansonsten reizvolle - Gelände in der Schiffbauergasse Potsdam aufsuchen und empfehle es dem Leser ebenfalls.

 

Die Installation und die Ausstellung zu Paul Yederbeck ist vom 4. Dezember 2011 bis zum 15. Januar 2012 dienstags bis sonntags jeweils 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, auch am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag und am 1. Januar.

 

Schinkelhalle und Kunstraum Potsdam

Schiffbauergasse 4a und 4d

 

Informationen:

www.kunstraumpotsdam.de

www.testefoundation.org

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Anfragen

Studio A:

google map »
zur Kontaktseite ...